Di, 21. August 2018

Hans-Gasser-Platz

18.08.2017 16:45

Abstimmung: Was sagen Sie zu den Grabsteinen?

Nun steht es also fest: Die Grabsteine auf dem Hans-Gasser-Platz bleiben. Während sich die Politik in den vergangenen Tagen für den Eklat entschuldigte, meinen viele "Krone"-Leser: "Gar kein Problem!"

Heiß diskutiert wurde auf der Facebook-Seite der "Kärntner Krone" unter dem Artikel über die recycelten Steine auf dem neuen Hans-Gasser-Platz.

Da waren viele der Meinung, dass Steine von aufgelösten Gräbern durchaus wiederverwendet werden können. "Ich verstehe die ganze Aufregung nicht! Ich würde die Steine lassen und einen Gedenkstein für alle Lieben, die uns verlassen haben, aufstellen", schlägt etwa Ulrike Zach vor.

Elisabeth Schützenhofer meint: "Es wird ja auch nicht jedes Bett im Krankenhaus entsorgt, wenn darin jemand verstirbt. Recycling funktioniert nun einmal so."

Und wie ist Ihre Meinung? Stimmen Sie online ab!

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.