18.08.2017 10:41 |

Sekundenherztod

OÖ: Zwei Bergwanderer starben bei Hitzetouren

Zwei Pensionisten sind am Mittwochnachmittag und -abend bei Bergtouren im oberösterreichischen Bezirk Kirchdorf an der Krems tot zusammengebrochen. Beide erlitten einen Sekundenherztod, für die Männer kam jede Hilfe zu spät.

Notfallmediziner konnten ihnen nicht mehr helfen: In Oberösterreich bei Windischgarsten sackte der 78-jährige Pensionist Herbert A. aus Kirchdorf beim Wandern in der Dr.-Vogelgesang-Klamm mit mehreren Bekannten um 16.20 Uhr plötzlich zusammen. Der Einsatz eines Rettungshubschraubers kam zu spät.

Dreieinhalb Stunden später kam es am Schoberstein bei Molln zum nächsten Drama: Ein Pensionist (69) aus Hildesheim in Deutschland war mit seiner Ehefrau von Ternberg aus aufgebrochen. Gegen 20 Uhr klagte er in 900 Metern Seehöhe über Schwindelanfälle und brach kurz darauf zusammen. Reanimationsversuche blieben erfolglos.

Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter