Top-Frauen fordern:

Werte nicht von Extremisten gefährden lassen

Als Vorreiter bei Frauenförderung in der Arbeit lud Swarovski-Vorstand Nadja Swarovski in Salzburg zu einer Podiumsdiskussion ein. Titel der Veranstaltung: Die Frau und ihre Rechte im 21. Jahrhundert. Was trocken klingt, wurde zu einer witzigen, pointierten Diskussion mit Anekdoten aus dem eigenen Leben. Das Fazit: Frauen und Männer müssen einander unterstützen und die Werte in Österreich wahren.

Alle anzeigen