Mi, 18. Juli 2018

Samstag auf ARD

14.07.2017 17:00

Kamera-Streiche: Klassiker in Sachen Spaß

Seit nun mehr als acht Jahren rennt am Samstagabend um 20.15 Uhr in der ARD der ewig gleiche Schmäh mit der Versteckten Kamera - und kein Ende ist in Sicht, denn die mittlerweile älteste Unterhaltungsshow im deutschen Fernsehen fährt nach wie vor Spitzenquoten ein.

"Das ist einfach klassische Familienunterhaltung, sagt Redaktionsleiter Andreas Freitag, "Enkel und Oma können bei uns vor dem Fernseher sitzen und gemeinsam über die Filme lachen!"

Das Format, das es seit den 1980ern mit wechselnden Namen gibt, sei nicht nur zeitlos, sondern, so Freitag, "unverändert aktuell", wie man an dem Internet-Boom von Kurzvideos mit Streichen, so genannten "Pranks", sieht.

Zu Gast bei Guido Cantz sind heute Yvonne Catterfeld, Michael "Bully" Herbig, Rick Kavanian, Christian Tramitz, Pietro Lombardi, Mario Basler, Laura und Jörg Wontorra.

Besonders heiter: Auch der Gastgeber kommt diesmal dran. Vor drei Jahren wurde Cantz bereits reingelegt: "Mir war bewusst, dass ich irgendwann wieder dran sein werde", so der 45-Jährige, "aber konkret geahnt habe ich nichts." Den Streich spielte ihm Yvonne Catterfeld, die ab nun auf der Hut sein muss. Cantz: "Sie steht auf meiner Liste jetzt ganz oben!"

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.