12.04.2017 23:16 |

Ralf Geiger Direktor

Kinderkardiologie: Neuer Chef, aber keine Herz-OPs

Die Kinderkardiologie war zuletzt ein großes Sorgenkind an der Klinik Innsbruck. Eineinhalb Jahre war die Pädiatrie III ohne Chef. Jetzt ist mit Ralf Geiger ein neuer Direktor gefunden. Der 58-Jährige will die Schwerpunkte ausbauen. Eine eigene Kinder-Herzchirurgie gehört aber nicht dazu. Wichtige Aufgabe des neuen Direktors wird es sein, wieder mehr Ärzte nach Innsbruck zu locken.

Herzfehler gehören zu den häufigsten angeborenen Fehlbildungen bei Kindern. Von 1000 Neugeborenen sind acht bis zehn betroffen. "Heute ist in den meisten Fällen eine erfolgreiche Behandlung möglich. Unsere Aufgabe ist es, die Qualität der Behandlung zu garantieren. Und das sehe ich in Innsbruck gegeben", erklärt Ralf Geiger, neuer Direktor der Klinik für Kinderkardiologie, zum Amtsantritt.

Fast 8000 Patienten

Im Vorjahr wurden in Innsbruck 7400 Kinder ambulant und 430 stationär behandelt. Pro Jahr brauchen 50 Kinder eine Herzoperation. Dafür fehlen Innsbruck die Chirurgen. Das wird sich so schnell nicht ändern. Zu geringe Fallzahlen werden als Grund angegeben, warum Patienten etwa in Wien operiert werden. Geiger: "Wir sorgen für die perfekte Vorbereitung und Nachsorge. Für die OP braucht es Spezialteams, die es nicht an allen Spitälern geben kann."

Das zuletzt geschrumpfte Ärzteteam in Innsbruck soll aber wieder wachsen. Es gebe zum Glück wieder mehr Interessenten für die Kinderkardiologie, betont Geiger. 100 Mitarbeiter hat die Pädiatrie III. Der neue Chef ist gebürtiger Deutscher. Er hat bereits in Innsbruck gearbeitet. Zuletzt war er im Krankenhaus Bruneck tätig.

Claudia Thurner, Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Austrianer jubeln
Zagreb nach Sieg gegen Rosenborg vor CL-Teilnahme
Fußball International
Nach Shopping-Tour
Rummenigge: Sie könnten die Bayern noch verlassen
Fußball International
Wegen Hinteregger
„Respektlos!“- Hütter sauer auf die Doping-Jäger
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International
Tirol Wetter
14° / 24°
einzelne Regenschauer
13° / 23°
leichter Regen
13° / 23°
einzelne Regenschauer
13° / 24°
leichter Regen
15° / 25°
einzelne Regenschauer

Newsletter