Tier überwintert

Geretteter Feuersalamander ist "heimgekehrt"

Eine besorgte Bäuerin aus dem Gailtal hatte im Jänner Reptilienexpertin Helga Happ zu Hilfe gerufen, nachdem sie in einem Tränkebecken einen Feuersalamander gefunden hatte. Das Tier wurde jetzt im Reptilienzoo wieder in die Freiheit entlassen.

Eine besorgte Bäuerin hatte - wie die "Krone" berichtete - im Jänner Helga Happ zu Hilfe gerufen, da die Amphibie im Tränkebecken der Jungrinder trieb. Das Tier hätte dort nicht überleben können und wurde zum Überwintern in den Reptilienzoo Happ nach Klagenfurt gebracht.

Nun wurde der Feuersalamander, der 2016 Reptil des Jahres war, im angrenzenden Wald in Kerschdorf bei Nötsch vor einem Wurzelstock im Schatten abgelegt. Und er kroch dann ohne zu zögern in ein sich dort befindliches Erdloch. "An diesem zielstrebigen Verhalten konnte man erkennen, dass sich der Salamander hier bestens auskannte", so Helga Happ. Die Bäuerin war beim Aussetzen dabei.

"Der bekannte und wegen seiner schwarz-gelben Farbe unverwechselbare Feuersalamander braucht feuchte Laubmischwälder, wo er sich an kleinen Bächen und Quelltümpeln aufhält. Als Nahrung dienen Schnecken, Würmer und verschiedene Insekten. Er sondert zur Abwehr ein giftiges Hautsekret ab. Dieses kann Kleinkindern und Hunden durchaus gefährlich werden. Deshalb sollte man die Tiere nicht berühren", erklärt Reptilienexpertin Helga Happ.

Claudia Fischer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.