03.04.2017 07:53 |

Nach Herzinfarkt

Banderas verzichtet nun auf Zigaretten und Stress

Nach seinem Herzinfarkt will Antonio Banderas etwas kürzertreten. "Falls diese Sache etwas Gutes bewirkt haben sollte, dann wahrscheinlich, dass ich aufgehört habe zu rauchen", sagte der 56-Jährige in einem am Sonntag veröffentlichten Interview mit der spanischen Zeitung "Diario Sur".

"Ich werde weiterhin arbeiten - aber mit einem anderen Rhythmus", fügte er hinzu. "Ich werde mir selbst mehr Raum lassen und werde Pausen einlegen zwischen den Produktionen." Zudem wolle er nun einen alten Plan umsetzen - selber Filme drehen und Drehbücher schreiben.

Banderas hatte vor Kurzem bekannt gegeben, dass er einen Herzinfarkt erlitten habe. Er sei dabei aber ohne längerfristige Schäden davongekommen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wachablöse“
Coutinho! Hat Müller bei Bayern schon ausgedient?
Fußball International
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National

Newsletter