01.04.2017 15:37 |

Messen in Innsbruck

Ausgefallene Tattoos und frittiertes Eis

Star-Tätowierer und Aussteller aus 25 Ländern sowie Food-Trucks und internationale Köche unter einem Dach: Diese Mischung war am Samstag in der Innsbrucker Messe ein Erfolg!

In der Luft lag ein konstantes Surren, im Hintergrund dröhnten tiefe Bässe. Zahlreiche Besucher, teils mit riesigen Löchern in den Ohrläppchen, schlenderten total neugierig von Stand zu Stand. Einige von ihnen lagen oder saßen halbnackt auf Liegen und ließen sich große, ausgefallene Tattoos unter die Haut stechen: Auf der "Wildstyle & Tattoo Messe" waren Körperkult-Fans unter sich.

Tattoo-Narr aus Fieberbrunn

Ein gewissermaßen einziges wandelndes Tattoo von Kopf bis nahezu zum Fuß ist Alexander Pletzenauer (21) aus Fieberbrunn. "Mein erstes Tattoo ließ ich mir mit 16 Jahren auf der linken Brust stechen", erzählte der Tattoo-Narr. Seither hat sich sein Äußeres wesentlich verändert: Zahlreiche Tätowierungen zieren mittlerweile seinen Nacken und Hinterkopf sowie Teile seines Gesichts. "Wenn du einmal beginnst, wirst du süchtig", sagte der Schichtarbeiter.

Wie im Schlaraffenland

Etwas weniger wild und verrückt ging es hingegen auf dem "European Street Food Festival" zu. Beim Anblick der unterschiedlichsten Speisen aus aller Welt lief einem regelrecht das Wasser im Mund zusammen. Von Grillspezialitäten, Bisonburgers bis hin zu Wraps, Zander im Backteig und veganem Kuchen war alles dabei. Die Blicke der Besucher zog vor allem das frittierte Eis auf sich, das in der Slowakei bereits voll der Renner sein soll. "In Bezug auf das Essen sind wir sehr experimentierfreudig, es gibt viel zu entdecken. Daher ist es für uns hier wie im Schlaraffenland", schilderten die zwei Steirer Gregor und Stefan.

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Nicht unsere Werte“
Rassistische Anti-Pogba-Pöbelei! ManUnited in Rage
Fußball International
Programm präsentiert
Liste JETZT will Rechtsstaat verteidigen
Österreich
Brenzliger Auftritt
Feuerwehr übt sich in Wanda-Clip als Brandstifter
Niederösterreich
„13 reasons why“
MedUni Wien warnt vor umstrittener US-Serie
City4u - Szene
Kurioses aus Portugal
13 Sekunden bis zum Tor ohne eine Ballberührung
Fußball International
Finale Verhandlungen
Rapid-Verteidiger kurz vor Wechsel in die Serie A
Fußball International
Tirol Wetter
16° / 20°
starker Regenschauern
15° / 18°
starker Regenschauern
15° / 20°
starker Regenschauern
15° / 18°
starker Regenschauern
16° / 24°
starker Regenschauern

Newsletter