22.02.2017 17:00 |

Sendungsübersicht

Opernball im TV: Die Couch wird wieder zur Loge

Im Vorjahr sahen knapp 1,5 Millionen Zuseher die Eröffnung des Opernballs. Auch in der 61. Auflage des glamourösen Ball-Gewalzes im Haus am Ring wird der Andrang daheim vor den Fernsehgeräten groß sein, hat man doch am Donnerstagabend von der Wohnzimmer-Couch aus auf ATV (ab 19.30 Uhr) und ORF 2 (20.15 Uhr) die allerbeste Sicht auf Logen, Parket, Stars und Promis.

Auf ORF 2 steht der ganze Donnerstagabend im Zeichen des Opernballs. Auf folgende Sendungen dürfen Sie sich freuen:

Ball-Doku (20.15): Zur Einstimmung gibt’s eine Dokumentation von Lisbeth Bischoff, die ganz im Zeichen der Opernstars und Balletttänzern steht.

Red Carpet (21.10 Uhr): ORF-Regisseurin Heidelinde Haschek dirigiert 19 Kameras - eine davon ist vis-à-vis der Staatsoper auf einem Kamerakran montiert und blickt auf die Roben der Gäste bei ihrer Ankunft.

Die Eröffnung (21.40 Uhr): Alfons Haider und Mirjam Weichselbraun bitten Bundespräsident Alexander Van der Bellen im Teesalon zum Gespräch, bevor mit Bundes- und Europahymne, sowie dem Einzug des Jungdamen und -herrenkomitees die offizielle Eröffnung beginnt.

Das Fest (23 Uhr): Danach folgen die traditionellen Interviews, u. a. in der Mittelloge, mit Stars und Sternchen ORF-Kulturlady Barbara Rett widmet sich den Spitzen aus Kunst und Kultur.

Bis 0.15 Uhr kann man von zu Hause aus mitwalzen, gespickt wird die gesamte Ball-Übertragung mit pointierten Kommentaren von Christoph Wagner-Trenkwitz und Karl Hohenlohe.

19.30 Uhr, ATV: Hier dreht sich donnerstags und freitags alles um Richard Lugners chaotische Ballvorbereitungen. Auch dem Privatsender beschert der Ball immer wieder beste Quote. Grund sind Busenblitzer (Elisabetta Canalis), Klo-Versteckspiele (Dita Von Teese) oder die Logen-Auszucker des Lugner-Clans.

Stefan Weinberger, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter