Mi, 16. Jänner 2019

Jetzt selbstständig

17.01.2017 09:32

Ingrid Brodnig verlässt Magazin "profil"

Die Medien- und Digital-Journalistin Ingrid Brodnig verlässt nach einem Bericht der "Wiener Zeitung" das Nachrichtenmagazin "profil". Brodnig, die zuletzt Bücher über Hass und Debattenkultur im Internet veröffentlicht hatte, will sich als Autorin selbstständig machen und wird "profil" weiter als Kolumnistin zur Verfügung stehen.

"Es war an der Zeit, mich als Publizistin und digitale Expertin selbstständig zu machen. Herausgeber Christian Rainer hat den Schritt verstanden und ich freue mich, dem 'profil' als Kolumnistin verbunden zu bleiben", sagte Brodnig der "Wiener Zeitung".

Brodnig war im Februar 2015 vom "Falter" zum "profil" gewechselt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Aussetzer im Video
Brutalo-Foul nach Schmach: Kicker verliert Nerven
Fußball International
„Rauscht und pfeift“
160 km/h-Wahnsinn: Mayer schwärmt über Wengen-Ritt
Wintersport
Großeinsatz in Graz
Mann mit Messer im Bauch in Lift gefunden
Steiermark
Gerüchte aus Italien
Sitzt Mick Schumacher schon 2019 im Ferrari?
Formel 1

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.