Mo, 20. August 2018

Endlich zurück

28.10.2016 14:29

"Sherlock" ermittelt ab 1. Jänner im britischen TV

Die TV-Serie "Sherlock" mit Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch kehrt am 1. Jänner mit der vierten Staffel zurück ins britische Fernsehen. Die erste neue Folge mit dem Titel "The Six Thatchers" werde am Neujahrstag ausgestrahlt, teilte die BBC am Mittwochabend mit.

Schon vor drei Monaten war der in düsteren Farben gehaltene Trailer veröffentlicht worden, der Szenen der vierten Staffel zeigt - unter anderem der Einsatz einer Spezialeinheit.

Eingeblendet werden im Trailer auf Englisch die Zeilen: "Alles, was Sie wissen, wird überprüft werden. Jeder, den Sie kennen, wird bedroht." Aus dem Off ist Cumberbatchs Stimme zu hören: "Etwas kommt. Vielleicht ist es Moriarty, vielleicht auch nicht." James Moriarty ist der - tote? - Gegenspieler des Detektivs und dessen Assistenten Dr. Watson (gespielt von Martin Freeman).

Wann die vierte Staffel in Österreich zu sehen ist, ist noch nicht bekannt. Zuletzt lief die neue Staffel erst zu Ostern im deutschen Free-TV, die Download- und DVD-Version erscheint aber üblicherweise davor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.