Do, 13. Dezember 2018

Ausgeplaudert

21.10.2016 09:29

Kendall Jenner: "So war der erste Kuss"

Kendall Jenner hatte ihren ersten Kuss unter der Dusche. Das 20-jährige Model hat ausgeplaudert, dass sie sich mit ihrem damaligen Freund im Badezimmer für einen Kuss verstecken musste, um von ihrer jetzt 19 Jahre alten Schwester Kylie nicht gesehen zu werden.

So verriet die Lagerfeld-Muse: "Die Leute werden denken, dass ich verrückt bin, aber so verrückt war es gar nicht. Ich war in der Dusche, aber sie lief natürlich nicht. Meine drei Freunde und ich waren komplett angezogen und spielten 'Wahrheit oder Pflicht'. Und meine kleine Schwester wollte uns ausspionieren. Mein Zimmer hatte aber kein Schloss. Also versteckten wir uns im Badezimmer, bis wir uns wagten, einander zu küssen. Wir stiegen in die Dusche und zogen den Vorhang zu und kamen nach dem Kuss wieder heraus. Es war also in der Dusche, aber nicht so versaut, wie es klingt."

Aber mit einem Geheimnis blieb es nicht: So packte der "Keeping Up With the Kardashians"-Star gegenüber dem "W"-Magazin ebenfalls aus, dass er in andere Kinderstars verliebt war: "Ich stand total auf die Disney-Kids. Ich war total verliebt in Dylan und Cole Sprouse von "Zack und Cody". Aber Justin Bieber war zum Beispiel der Popstar meiner Generation. In ihn habe ich mich sofort verliebt. Aber jetzt natürlich nicht mehr!"

Sich selbst bezeichnet die schöne Brünette als "altmodisch", wenn es um Dates geht: "Es ist nicht so, dass ich Angst habe, einen Typen anzusprechen oder ihm zu zeigen, dass ich ihn mag. Aber ich mag es mehr, begehrt zu werden. Das Gefühl, dass dich jemand haben möchte. Wenn ein Typ sich nicht bemüht, mich zu kriegen, wird die Beziehung wahrscheinlich auch nicht funktionieren. Das wäre verschwendete Zeit für mich. Nennt mich altmodisch, aber so mag ich es eben."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Brutale Königsklasse
Rot-Orgie: Wöber-Grätsche und Müller-Kung-Fu
Fußball International
Hier das Party-Video
Rapid: 12.000 Rangers-Fans feiern Euro-Hit in Wien
Fußball International
Rot für Wöber
Tor-Show! Bayern vergeben Sieg, holen aber Platz 1
Fußball International
Auch Roma verliert
Peinlich! Real kassiert gegen Moskau Heim-Blamage
Fußball International
Salzburg-Sportboss
Freund: „Wollen das Stadion zum Brodeln bringen“
Fußball International
Rapid-Coach sicher
Kühbauer: „Haben die bessere Ausgangssituation“
Fußball International
Persönliche Probleme
Spielsucht? Celtic-Stürmer fehlt gegen Salzburg
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Aber er will bleiben
Liebes-Krach: Verlobte schmeißt Maradona raus
Fußball International
Es geht um China
UEFA plant Champions League am Wochenende
Fußball International
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.