Do, 18. Oktober 2018

Auf Hang abgestellt

26.06.2016 17:57

Handbremse nicht angezogen: Auto rollte in Stausee

Ein Tiroler hat Sonntagmittag vergessen, die Handbremse seines Wagens anzuziehen. Der 52-Jährige war nach Krimml im Pinzgau zum Speichersee Durlassboden zum Fischen gefahren. Dabei stellte er seinen Wagen auf einem schrägen Hang ab. Der Pkw machte sich selbstständig und rollte etwa 20 Meter die Böschung hinunter.

Das Auto wurde in rund drei Metern Tiefe gefunden, berichtete die Polizei. Wasserrettung und Feuerwehr waren im Einsatz. Taucher mussten erst den Wagen im Wasser genau lokalisieren, dann konnte der Pkw geborgen werden. Er wurde laut Polizei völlig zerstört.

Eine Verschmutzung des Wassers war durch den Zwischenfall nicht festzustellen, hieß es.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.