Fr, 19. Oktober 2018

David gegen Goliath

22.06.2016 19:01

Ein Norweger auf Kriegsfuß mit Ikea: "Kill Billy"

In großen gelben Lettern auf blauem Grund sticht ihm der Name des Feindes ins Auge: Ikea hat seine Pforten in unmittelbarer Nachbarschaft geöffnet - und Harold (Bjørn Sundquist) kann zusperren. Ein Abfackeln seines antiquierten Möbelgeschäfts - und seiner selbst - scheitert an der Sprinkleranlage. Und so kommt Plan B zum Tragen: Harold entführt den Ikea-Gründer Ingvar Kamprad. Ernsthaft.

Skandinavisch-schräg und amüsant allein schon der Filmtitel, der Tarantino und ein allseits beliebtes Wohnzimmerregal auf einen Nenner bringt. Und dann entrollt sich da eine wunderbar skurrile, norwegische Geschichte, die von der Hilflosigkeit des Einzelnen angesichts eines übermächtigen Gegners erzählt, herrlich tragikomischen szenischen Witz bereit hält, trotz des untertourigen Tempos und zwei wortkarge Männer durch Schnee und Eis schickt. Regie: Gunnar Vikene. Übrigens: Billy ist unerhört robust, recht stabil und einfach unverwüstlich.

Kinostart: 24. Juni 2016

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.