Di, 23. Oktober 2018

Crash auf S 36:

13.06.2016 14:25

Am Heimweg vom Nova Rock verunfallt: 6 Verletzte

Vermutlich wegen Übermüdung ist Montagfrüh auf der S 36, der Murtal Schnellstraße, ein Villacher (22) mit einem Kleinbus von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug wurde durch die Luft katapultiert, überschlug sich und kam hinter der Leitschiene zum Stillstand. Alles Insassen konnten selbstständig aus dem Wrack klettern.

Die sechsköpfige Gruppe war gegen 5.20 Uhr auf dem Heimweg von dem österreichischen Musik-Festival "Nova Rock", das seit 2005 jedes Jahr im Juni in Nickelsdorf stattfindet. Das dabei nicht wirklich viel geschlafen wird, ist nicht ungewöhnlich. Immerhin traten heuer Größen wie die Red Hot Chili Peppers, Billy Talent oder Alice Cooper auf.

Lenker übermüdet?
Übermüdung dürfte auch der Grund für den schweren Unfall gewesen sein. Der 22-jährige Lenker aus Villach war rechts auf den Grünstreifen geraten, touchierte einen Leitpflock und fuhr auf einen Leitschienenabsenker. Der Kleinbus wurde dadurch in die Luft katapultiert und blieb demoliert hinter der Leitschiene liegen.

Dort warteten dann auch die sechs jungen Insassen aus Villach und dem Murtal (20 bis 23 Jahre alt) auf die Einsatzkräfte, nachdem sie aus dem Wrack geklettert waren. Sie wurden in Spitäler nach Leoben, Kalwang und Bruck gebracht. Der Alkotest verlief übrigens negativ.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.