Mo, 15. Oktober 2018

Uni-Klinik Innsbruck

10.06.2016 15:39

Ärzte schafften Wunder: Kranker Noel (3) gerettet

Für eine medizinische Sensation sorgten die Ärzte der Kinderintensivstation an der Uni-Klinik Innsbruck. Der dreijährige Noel aus Höfen/Reutte wurde im Februar mit einer schweren Lungenentzündung eingeliefert. 17 Wochen kämpfte er tapfer um sein Leben - mit Erfolg: Am Freitag konnte er gesund nach Hause zurückkehren.

"Der kleine Mann ist einer von jenen Patienten, die ich im Leben nicht mehr vergessen werde", teilt Nikolaus Neu, Oberarzt an der Kinderintensivstation, mit. Noel litt an einem Virusinfekt mit normalen Symptomen, doch sein Zustand verschlechterte sich auf einmal drastisch. "Als er eingeliefert wurde, war uns rasch klar, dass er an einer schweren Lungenentzündung litt", schildert Neu und fügt hinzu: "Nicht weniger als zwei Drittel seines linken Lungenflügels waren zerstört."

Herz-Lungen-Maschine war die einzige Möglichkeit

Für die Ärzte gab es nur eine Möglichkeit, Noel zu retten: Sie schlossen ihn an die Herz-Lungen-Maschine an - und zwar für die Dauer von sechs Wochen. "Von den 660 Patienten, die wir bisher an der Klinik mit dieser Therapie behandelt haben, ist Noel mit Abstand der kleinste", verdeutlicht Juliane Kilo, Oberärztin an der Herzchirurgie. "Vor allem in den ersten Wochen hing sein Leben buchstäblich am seidenen Faden", bringt es Neu klar auf den Punkt.

"Sein Kampfgeist war ausschlaggebend"

Doch die behandelnden Ärzte schafften es, den kleinen Patienten am Leben zu erhalten. "In erster Linie waren sein unerbittlicher Kampfgeist sowie sein eiserner Wille ausschlaggebend für diese sehr erfreuliche Wende", sagt Diplompfleger Martin Metschitzer.

Gestern wurde Noel aus der Uni-Klinik entlassen

Nach 17 harten und intensiven Wochen konnten die Eltern den kleinen Kämpfer gestern endlich mit nach Hause nehmen. "Trotz der Gewebszerstörung hat sich sein linker Lungenflügel zur Gänze erholt. Wir sind unendlich dankbar", freut sich Noels Papa Severin Berger.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.