Sa, 23. März 2019
26.04.2016 07:17

Nach FPÖ-Erfolg

Unsere deutschen Nachbarn schwingen die Nazi-Keule

"Was ist verkehrt mit euch, liebe Nachbarn?", heißt es in einem aktuellen Facebook-Posting der bekannten deutschen Satiresendung "heute-show". Darüber prangt ein fetttriefendes Hakenkreuz in Schnitzelform und sorgt für viel Wirbel in den sozialen Netzwerken...

Kein gutes Haar lässt man bei unseren deutschen Nachbarn am Sieg von FPÖ-Kandidat Norbert Hofer im ersten Durchgang der Bundespräsidentenwahl. "Österreicher wählen eben so, wie sie es vom Schnitzel kennen, möglichst flach und braun", ätzt der Bildtext neben dem Aufreger-Schnitzel.

"Gehts euch noch gut"
Das sorgt bereits in den Kommentaren für heftige Reaktionen: "Geschmacklos und so gar nicht lustig", findet das ein User. Auch ein Leser aus Deutschland findet das wenig witzig: "Es sind demokratische Wahlen und Ergebnisse sind zu akzeptieren", schreibt er. Und Martin R. fragt unverblümt: "Gehts euch noch gut liebes Nachbarland-StaatsTV?!" Oder es heißt schlicht: "Wer vom ZDF ist für diese S***** verantwortlich?" Die Zahl der positiven Reaktionen ist dagegen eher gering.

Und was halten Sie vom Aufreger-Posting der Satiresendung? Schreiben Sie uns ihre Meinung in den Kommentaren...

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hit im Amsterdam
DFB freut sich auf „heißes Duell“ gegen Oranje
Fußball International
Teenager unter Opfern
Drei Fußgänger von Auto erfasst - schwer verletzt
Niederösterreich
Mit krone.at gewinnen
„Hellboy“: Zwei Fäuste für ein Hallelujah
Pop-Kultur
Empfängerin (86) starb
Kärntner war kurz vor Blutspende in Uganda
Kärnten
Vor fast 18 Jahren
Israel - Österreich: Orangen, Steine und Ohrfeigen
Fußball National

Newsletter