Fr, 17. August 2018

Gemetzel in Kaufhaus

11.01.2016 21:47

Irak: 12 Tote bei Geiselnahme durch IS-Terroristen

Bei einer Geiselnahme in einem Bagdader Einkaufszentrum sind am Montag mindestens zwölf Menschen getötet worden. Alle anderen Geiseln seien befreit und die Angreifer getötet worden, sagte ein irakischer Polizeisprecher. Die IS-Dschihadistenmiliz bekannte sich zu dem Angriff und sprach gar von 90 Toten oder Verletzten.

Den Polizeiangaben zufolge stürmten mehrere Männer wild um sich schießend das Einkaufszentrum, nachdem sie zuvor auf der Straße eine Autobombe gezündet hatten. Eine Polizeiquelle sprach von mehreren Autobomben. Laut Krankenhauskreisen wurden mindestens 36 Menschen verletzt. Über dem Ort des Geschehens stand eine riesige schwarze Rauchwolke. Im Verlauf der Geiselnahme ließen die Angreifer laut Polizei mindestens neun Frauen und Kinder frei.

Die IS-Miliz gab über eine Erklärung im Internet bekannt, dass vier ihrer Mitglieder den Angriff ausgeführt hätten. Nach Angaben der Islamisten wurden 90 Menschen getötet oder verletzt.

Angreifer kontrollierten gesamtes Einkaufszentrum
Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Angriff in einem mehrstöckigen Gebäude im Geschäftsviertel al-Jadida im Osten der Hauptstadt, wo mehrheitlich Schiiten leben. Nach Angaben des Innenministeriums kontrollierten die Angreifer das gesamte Einkaufszentrum, sie hatten auch Männer auf dem Dach postiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.