So, 19. Mai 2019
05.01.2016 13:46

Unfall beim Baden

Bub (11) in knietiefem Wasser von Hai gebissen

Beim Baden am Great Barrier Reef an der Ostküste Australiens ist ein Elfjähriger von einem Hai gebissen worden. Der Bub sei durch knietiefes Wasser gewatet, als ein Schwarzspitzen-Riffhai ihn in den rechten Unterschenkel gebissen habe, sagte ein Mitglied der Rettungskräfte des Bundesstaates Queensland am Dienstag.

Demnach ereignete sich der Vorfall an einem Strand auf Heron Island, 460 Kilometer nördlich der Regionalhauptstadt Brisbane. Das Kind wurde von seinem Vater aus dem Wasser gezogen und in eine Klinik auf der Insel gebracht, sagte der Sanitäter Brad Lawson. Nach Angaben der Rettungskräfte waren die Verletzungen des Knaben schwer, aber nicht lebensbedrohlich. Schwarzspitzen-Riffhaie können bis zu 1,80 Meter lang werden. Sie halten sich meist an Riffen und bei Fischschwärmen auf.

Erst am Samstag war in derselben Gegend ein 31-Jähriger beim Speerfischen von einem Hai gebissen worden. Der Vorfall ereignete sich vor der Insel Miall, die ebenso wie Heron im südlichen Abschnitt des Great Barrier Reefs liegt.

Präventionsmaßnahmen verhängt
Nach vermehrten Haiangriffen vor dem australischen Bundesstaat New South Wales hatten die dortigen Behörden im vergangenen Jahr Präventionsmaßnahmen verhängt. Dazu zählt der Einsatz von Drohnen, die die Bewegungen der Raubfische aufzeichnen sollen, und von Bojen mit Sonartechnik.

In New South Wales wurden im Vorjahr 14 Haiangriffe gezählt, ein Surfer wurde tödlich verletzt. 2014 hatte es in dem Bundesstaat nur drei Angriffe gegeben. Auch im Bundesstaat Queensland stieg die Zahl der Haiangriffe an: 2015 wurden vier Menschen verletzt, 2014 hatte es dagegen nur einen Vorfall gegeben. Experten zufolge liegt die Zunahme von Haiangriffen daran, dass immer mehr Menschen Wassersport betreiben, während die Haie immer näher an die Ufer schwimmen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mäuse-Jäger „Cop-Cat“
Weitere Katze bei Polizei-Reiterstaffel im Einsatz
Niederösterreich
Bayerns Meister-Party
Alaba singt, Ribery tanzt und Kovac duscht
Fußball International
SPÖ „fit für Neuwahl“
Rendi-Wagner zu Krise: „Kurz war gewarnt“
Österreich
Peinliche Panne
Sexy Klum blitzte an der Bayern-Kabine ab
Fußball International
„Habe Informationen“
Trainer Kovac verrät, wie es mit ihm weitergeht
Fußball International

Newsletter