Di, 18. September 2018

Schnell sein!

16.12.2015 12:48

Countdown für AC/DC: Der Ticketverkauf startet

Am 19. Mai spielen die australischen Superstars von AC/DC ein weiteres Konzert in Österreich. Der Run auf die begehrten Tickets im Wiener Ernst-Happel-Stadion wird ein großer sein, daher müssen sich Fans und Interessierte beeilen. Der Ticketvorverkauf für das Mega-Ereignis startet bereits am Freitagvomittag und wie die Erfahrung zeigt, werden die Karten wohl bald vergriffen sein!

Als AC/DC das letzte Mal im Happel-Stadion gespielt haben, war das Konzert innerhalb weniger Minuten restlos ausverkauft. Die Kult-Rocker haben den Ticket-Rekord in Österreich gleich zweimal gebrochen. Erst mit ihrem Konzert 2010 vor 95.000 Fans in Wels – und heuer haben sie sich noch einmal selbst getoppt: Nach Spielberg pilgerten sagenhafte 105.000 Fans. Das war nicht nur das größte Österreich-Konzert aller Zeiten, sondern auch das größte der AC/DC-Europa-Tour.

Und weil die rot-weiß-roten Fans so treu sind, brettern Brian Johnson, Angus Young & Co. 2016 noch einmal über den "Highway To Hell" zu uns, diesmal wieder ins Wiener Ernst-Happel-Stadion. Der Vorverkauf für ihr Konzert am 19. Mai startet am Freitag, um 10 Uhr (nicht wie erst angegeben um 9 Uhr). Wer Karten ergattern möchte, sollte sich schnell ans Telefon oder an den Computer hängen - denn wie die Vergangenheit zeigt, werden die Tickets binnen kürzester Zeit restlos ausverkauft sein!

Karten gibt es unter 01/960 96 999 und unter  www.acdc.com.

Lesen Sie auch:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.