Fr, 17. August 2018

Nicht rechtskräftig:

19.11.2015 21:08

36 Kilogramm Speed geschmuggelt - 10 Jahre Haft

Zehn Jahre Haft fasste am Mittwoch ein Holländer (61) in Graz aus. Er hatte einem verdeckten Ermittler 36 Kilo geschmuggeltes Speed zum Kauf angeboten. Der "Unternehmer" war den Fahndern vor einem Jahr mit einem Komplizen – er hat drei Jahre bekommen – ins Netz gegangen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Es war alles so gut geplant gewesen. Der Holländer hatte einen alten Jugendfreund, der finanziell in der Bredouille steckte, als Fahrer angeheuert. Die Drogen hatte er fein säuberlich in einem Metallbehälter verschweißt und in einem Ampelsockel getarnt unter der Kofferraumabdeckung versteckt. Er selbst fuhr das Begleitfahrzeug, um im Falle des Falles die Polizei abdrängen zu können.

Bei Geldübergabe geschnappt
Doch dann ging das Duo verdeckten Ermittlern ins Netz. Während sein Freund (61) in einer Garage in Linz beim Auspacken der 36 Kilo Speed Handschellen verpasst bekam, wurde der Padrone am Rastplatz in Ansfelden von Beamten des LKA Steiermark festgenommen, als er die 70.000 Euro Drogengeld gerade abkassieren wollte.

Cannabisplantage in der Südoststeiermark
Neben der Kurierfahrt musste der vorbestrafte Holländer auch eine gewinnbringende Cannabisplantage in St. Peter am Ottersbach verantworten. Zwei Komplizen hatten ausgepackt - einer saß deshalb schon eine einjährige Haftstrafe ab und lebt jetzt in Thailand, der andere wurde in Norwegen zu siebeneinhalb Jahren verurteilt.

Das Urteil des Schmugglers ist noch nicht rechtskräftig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.