04.11.2014 11:03 |

Riesiges Wolkenloch

Rares Wetterphänomen über Australien fotografiert

Ein nur selten zu beobachtendes Wetterphänomen hat sich am Montag am Himmel des australischen Bundesstaates Victoria gezeigt - eine sogenannte "Hole Punch Cloud", ein Wolkenloch mit einem farbenprächtigen Regenbogen in seinem Zentrum. Wie dieses Himmelsphänomen entsteht, ist noch nicht genau erforscht.

Das bizarre Wolkenloch (vielfach auch als "Fallstreak Hole" bezeichnet) entstand um die Mittagszeit am Himmel über Wonthaggi, einer Stadt rund 135 Kilometer südöstlich der Millionenstadt Melbourne.

Ursache für Entstehung noch unklar
Auf welche Art und Weise ein solches Wolkenloch entsteht, ist noch nicht genau geklärt. Experten vermuten, dass winzige unterkühlte Wassertropfen oder Eiskristalle, die schnell aus einer hohen Wolkenschicht fallen, dafür verantwortlich sind. Demnach "wachsen" sie bei ihrem Sturz in tiefere Luftschichten an und entziehen dabei der Umgebung Feuchtigkeit, wodurch dort, wo dieses Phänomen auftritt, eine große Lücke in der Wolkenschicht entsteht.

Flugzeuge Auslöser der Wolkenlöcher?
Man nimmt an, dass die Entstehung von "Fallstreak Holes" durch Wolken durchquerende Flugzeuge ausgelöst wird. Unter bestimmten meteorologischen Bedingungen würden die Abgase der Flieger Wolken in mittleren Höhen "impfen" und dadurch kleine Tröpfchen oder Eiskristalle entstehen, wie das National Center for Atmospheric Research in Boulder (Colorado) 2010 berichtete. Für diese These spricht laut Angaben von Experten auch der Umstand, dass die Entstehung von Wolkenlöchern lokal begrenzt ist.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol