Mo, 20. Mai 2019
03.09.2014 08:38

In Pkw transportiert

18-Jähriger bei Explosion von Gasflaschen verletzt

Drei Gasflaschen sind am Dienstag in einem Pkw am Autobahnparkplatz Voralpenkreuz im oberösterreichischen Sattledt explodiert. Ein 18- jähriger Gmundner wurde schwer verletzt ins Spital gebracht. Die Hintergründe des Vorfalls sind noch völlig rätselhaft.

Gegen 10.30 Uhr parkte der Bursch sein Auto und stieg aus. Als er wieder ins Fahrzeug zurück wollte, kam es zu der Explosion. Der 18- Jährige wurde durch die Wucht weggeschleudert und erlitt dabei im Gesicht und an der linken Hand schwere Brandverletzungen. Er wurde vom Notarzt versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Linz geflogen.

"Es war ein extrem gefährlicher Einsatz"
"Bei unserem Eintreffen stand der BMW im Vollbrand. Wir haben einen Schaumangriff gestartet, dann entdeckt, dass vorne auf der Beifahrerseite eine Gasflasche gestanden ist. Dann sahen wir, dass hinten noch zwei Gasflaschen waren - und dass sie aufgedreht sind. Das Gas pfiff richtig heraus. Es war ein extrem gefährlicher Einsatz", berichtet der Sattledter Feuerwehrkommandant Gerald Lindinger. Er ließ sofort den gesamten Parkplatz sperren.

Die Polizei konnte vorerst nichts zur Ursache sagen. Es hieß lediglich, dass die Behältnisse mit der Explosion in Zusammenhang stehen. Am Auto, das dem Gmundner gehörte, entstand Totalschaden. Am BMW waren Münchner Kennzeichen montiert, im Kofferraum wurden ein weiteres Paar deutsche Nummerntafeln sowie Überstellungskennzeichen gefunden - der Wagen könnte ein Eigenimport sein. Der 18-Jährige selbst gab an, sich an nichts erinnern zu können.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
341.000 Euro am Konto
Flossen Parteispenden über FPÖ-nahen Verein?
Österreich
Das Boateng-Drama
Die Einsamkeit des vergessenen Bayern-Stars
Fußball International
Bewunderer von Zidane
PSG-Superstar Mbappe denkt über einen Wechsel nach
Fußball International
Anwalt sieht „Skandal“
Ärzte stoppen Ernährung von Komapatient
Welt
Heißes Gerücht
Ex-Rapid-Sportchef Bickel: Ab zu Hannover 96?
Fußball International
Nach Wechsel-Gerüchten
Toni Kroos verlängert bei Real Madrid
Fußball International
Nach Beratungen
Nagl: Schwarz-Blau in Graz geht weiter
Steiermark
Neuwahlen auch in OÖ?
Linzer SP-Stadtchef kündigt Arbeitsabkommen mit FP
Oberösterreich
Wirbel um Real-Star
Bale fordert 51 Mio. oder er spielt nur noch Golf
Fußball International
„ÖVP machtbesoffen“
Hofer und Kickl kämpfen um ihr Innenministerium
Österreich
Urlaub in Ljubljana
Eine Städtereiseperle unweit von Österreich
Reisen & Urlaub

Newsletter