Fr, 20. Juli 2018

Nessie aufgepasst!

20.09.2005 14:44

Nackt-Schwimmer in Loch Ness baden gegangen

Eine Gruppe von vier Männern und zwei Frauen versuchte Loch Ness dreimal zu umrunden, was einer Länge von 69 Meilen (ca. 111km) entspricht. Nach der ersten Runde mussten die Nackt-Schwimmer aber aufgeben, weil das Wetter zu schlecht war.

"Wir schwammen die ganze Nacht durch und schafften die erste Runde nach 14 Stunden und vier Minuten, aber die Bedingungen wurden immer schwierigier, sodass wir abbrechen mussten", sagte Kevin Mitchell, der die Truppe anführte. "Die Temperaturen sanken. Und die Wellen waren so hoch und der Wind so stark, dass wir das Begleit-Boot nicht bei uns behalten konnten, was die Aktion einfach zu gefährlich machte."

Die Charity-Aktion wurde ins Leben gerufen, um Geld für Krebskranke zu sammeln. Nessie ließ sich während der ganzen Zeit über nicht blicken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.