Laura als Einlaufkind

Tirolerin (10) mit den EM-Stars auf Tuchfühlung

Tirol
21.06.2024 15:00

Für eine zehnjährige Tirolerin erfüllt sich am Freitag in Berlin ein großer Traum! Sie darf beim Spiel gegen Polen mit Österreichs Fußballnationalteam einlaufen – hoffentlich als Glücksbringer.

Für die Europameisterschaft in Deutschland eine Karte zu bekommen, hat nicht jeder Fußballfan geschafft. Laura aus Rum bei Innsbruck verdankt einem Gewinnspiel von einem Lebensmittel-Discounter weit mehr als das: Die sportbegeisterte Schülerin, die auch Nachwuchs-Cheerleaderin bei den Raiderettes ist, darf nämlich die Elf von Teamchef Ralf Rangnick aufs Spielfeld begleiten.

Insgesamt 22 Kinder aus Österreich sind mit dabei
„Beim Einkaufen bin ich auf die Aktion aufmerksam geworden und habe uns sofort angemeldet“, erinnert sich Papa Willi Dietl – leidenschaftlicher Fan von Wacker Innsbruck und des 1. FC Köln – nicht ganz uneigennützig.

Als die Benachrichtigung eintrudelte, dass Laura eines der insgesamt 22 Einlaufkinder aus Österreich sein wird, war die Freude natürlich riesig. „Es wird mit Sicherheit ein Erlebnis werden“, strahlt der zweifache Vater, der als Begleitperson mit seiner älteren Tochter mit nach Berlin darf.

Wie diese Kinder mit Italien, darf die Tirolerin Laura am Freitag mit Marcel Sabitzer, Konrad Laimer und Co. beim EM-Match gegen Polen aufs Spielfeld marschieren. (Bild: EXPA Pictures. Alle Rechte vorbehalten. // EXPA Pictures. All rigths reserved.)
Wie diese Kinder mit Italien, darf die Tirolerin Laura am Freitag mit Marcel Sabitzer, Konrad Laimer und Co. beim EM-Match gegen Polen aufs Spielfeld marschieren.

Drei Tage wird das Vater-Tochter-Gespann in der deutschen Hauptstadt sein – inklusive Stadtrundfahrt und einem gemeinsamen Bowling-Abend, um auch die anderen glücklichen Gewinner kennenzulernen. „Mit welchem Spieler ich schlussendlich einlaufen darf, ist nicht so wichtig. Hauptsache, Österreich gewinnt das Match“, lacht die Erstklässlerin der Mittelschule Rum.

Für einmaliges Erlebnis gab es natürlich schulfrei
Der Direktor und die Klassenlehrerin haben kurz vor Schulschluss natürlich das Einverständnis zur „Bildungsreise“ gegeben und werden wie die Mitschüler bestimmt gespannt vor den TV-Geräten sitzen und speziell bei den Hymnen nach der Zehnjährigen Ausschau halten. „Ein bisschen haben wir das Singen schon geübt“, scherzt Papa Willi.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele