„Gruselige Unfälle“

Komiker Markus Majowski bittet Fans um 23.000 Euro

Society International
19.06.2024 14:04

Nur Monate nachdem Schauspieler Heinz Hoenig mit seinem Spendenaufruf für einen lebensrettende Operation für Schlagzeilen gesorgt hat, wandte sich der nächste Promi an seine Fans. Der deutsche Komiker Markus Majowski bat seine Fans nach zwei schweren Verletzungen um finanzielle Unterstützung.

„Ich hatte zwei ziemlich gruselige Bühnenunfälle“, schrieb der 60-Jährige auf einer Spendenplattform. „Erst habe ich die Schäden am Knie nicht so richtig ernst nehmen können. Die Arbeit musste weitergehen. Und dann bin ich jetzt im Frühjahr noch mal auf der Bühne gestürzt. Und nun habe ich ein neues Kniegelenk.“

23.000 Euro Spendenziel
Ihm fehlten dadurch im Sommer 2024 zwei große berufliche Projekte, fuhr Majowski fort. „Die musste ich absagen. Ich bin im Anschluss an die Knie-OP noch in der Rehabilitation. Eure Unterstützung, um über die Runden zu kommen, ist ein echtes Geschenk.“ Als Spendenziel hat Majowski, der 2017 auch im RTL-Dschungelcamp dabei war, die Summe von 23.000 Euro angegeben.

Heinz Hoenig brauchte Geld für lebensnotwendige OPs
Auch Schauspieler Heinz Hoenig, der vor wenigen Wochen operiert wurde, brauchte ebenfalls eine beachtliche Summe an Geld für die lebensrettenden Operationen an der Speiseröhre und der Aorta. Nachdem anfangs ein Spendenziel von 90.000 Euro gefordert wurde, wurde dieses deutlich erhöht auf 500.000 Euro.

„Die notwendigen Maßnahmen haben uns bereits an die Grenze unserer finanziellen Möglichkeiten gebracht“, hieß es in dem Spendenaufruf, der von einer dem Musikproduzenten Ralf Siegel nahestehenden Firma initiiert wurde. Wie es heißt, hätten Siegel selbst sowie auch Schauspieler Til Schweiger für den beliebten Schauspieler gespendet.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele