Nach Aus in Dortmund

Wechsel von Mats Hummels nimmt konkrete Formen an

Fußball International
17.06.2024 10:06

Nach seinem Aus bei Borussia Dortmund steht Mats Hummels bereits vor seinem nächsten sportlichen Abenteuer: Der Wechsel des deutschen Innenverteidigers zur AS Rom nimmt konkrete Formen an!

Seit Freitag steht es offiziell fest: Mats Hummels verlässt Borussia Dortmund im Sommer. Der 35-Jährige erhielt beim deutschen Bundesligisten keinen neuen Vertrag. Mit überragenden Spielen hatte er in der vergangenen Saison noch großen Anteil am Einzug des BVB ins Champions-League-Finale. Das 0:2 im Endspiel gegen Real Madrid am 1. Juni wurde zum Abschluss der BVB-Karriere des Weltmeisters von 2014.

Mats Hummels (li.) im Duell mit Kylian Mbappe (Bild: AP ( via APA) Austria Presse Agentur/ASSOCIATED PRESS)
Mats Hummels (li.) im Duell mit Kylian Mbappe

Und wie geht’s nun weiter? Wie die „Gazzetta dello Sport“ berichtet, bahnt sich ein Wechsel zur AS Rom an. Die Rede ist von einem Vertrag über zwei Jahre plus Option auf eine weitere Saison. Hummels würde sich zudem mit weniger Gehalt zufriedengeben. Die Verhandlungen befinden sich offenbar auf der Zielgeraden.

Kein EM-Ticket
Der Abwehrspieler wurde in der Jugend des FC Bayern ausgebildet und gab dort auch 2007 sein Profidebüt. Es folgte im Jänner 2008 ein erster Wechsel nach Dortmund, wo er 2011 und 2012 jeweils deutscher Meister wurde. 2016 kehrte der inzwischen gestandene Nationalspieler als Weltmeister zu den Bayern zurück. Mit dem Rekordmeister feierte Hummels drei weitere Meisterschaften. Im Sommer 2019 folgte die erneute Rückkehr ins Ruhrgebiet. Mit dem BVB wurde er 2021 noch einmal Pokalsieger. Für die Heim-Europameisterschaft wurde der 78-fache deutsche Nationalspieler nicht berücksichtigt.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele