„Historisches Finale“

Das sind die Sieger von „Germany’s Next Topmodel“

Society International
14.06.2024 08:05

Zum ersten Mal in der Geschichte von „Germany’s Next Topmodel“ kürte Heidi Klum (51) am Donnerstag eine Gewinnerin und einen Gewinner. Siegerin und Sieger erhielten jeweils 100.000 Euro und sind jeweils auf dem Cover der deutschen „Harper’s Bazaar“ zu sehen. Sehen Sie hier, wer dieses Jahr Germany‘s Next Topmodel wurde!

Für das Finale hat Heidi Klum eine Reihe prominenter Gäste eingeladen. Freuen durften sich die Fans auf eine Wiederkehr von Ex-„GNTM“-Juror Wolfgang Joop. Und auch Star-Fotograf Rankin war beim Finale mit dabei. Schauspielerin Elizabeth Hurley wurde ebenfalls als Stargast angekündigt und beehrte die Finalshow mit ihrem 22-jährigen Sohn Damian Hurley. Außerdem mit dabei: Fußballer Bastian Schweinsteiger.

Aufregendes Finale von „GNTM“
Im Finale erhofften sich die Models Xenia, Lea und Fabienne sowie Linus, Jermaine und die Zwillinge Luka und Julian die Chance auf den Titel Germany’s Next Topmodel 2024.

Das Finale wurde in einem roten Herz-Walk eröffnet. (Bild: ProSieben)
Das Finale wurde in einem roten Herz-Walk eröffnet.
Auch Heidi gab ihr Gesangs-Talent zum Besten. (Bild: ProSieben)
Auch Heidi gab ihr Gesangs-Talent zum Besten.

Das Finale wurde in einem Walk ganz in Rot eröffnet. Heidi saß dabei auf einem riesigen Herz, das von der Decke baumelte. Die Models mussten dabei ihre Walk- und Tanz-Skills zum Besten geben. Nach einer Gesangseinlage von US-Sängerin Sabrina Carpenter, folgte, anlässlich der Europameisterschaft, ein Fußball-Shooting mit Bastian Schweinsteiger. Während dieser Tore schoss, mussten die „GNTM“-Finalisten in einem Fußballtor posieren.

Nach dem Fußball-Shooting folgte die erste Entscheidung des Abends. (Bild: ProSieben)
Nach dem Fußball-Shooting folgte die erste Entscheidung des Abends.
Lea kristallisierte sich während der Show definitiv zur Favoritin der Zuschauer. (Bild: ProSieben)
Lea kristallisierte sich während der Show definitiv zur Favoritin der Zuschauer.

Es folgte die erste Entscheidung des Abends: Für Fabienne und die Zwillinge Luka und Julian endete nach dem Fotoshooting der Traum auf den „GNTM“-Titel. Die Zwillinge verabschiedeten sich überraschenderweise mit einer lustigen Tanzeinlage. Diese kam bei den Zuschauern aber weniger gut an, wie zahlreiche Posts auf Social Media beweisen.

Kopf-an-Kopf-Rennen für den Titel
Rankin, die Hurleys und Schweinsteiger berieten Klum bei ihrer nächsten, finalen Entscheidung – wobei sich Lea eindeutig als Favoritin bei Heidis Gästen herauskristallisierte.

„Alle haben die Hürden gemeistert, um hier zu stehen“, sinnierte Heidi über die vergangenen Wochen, bevor sie – mit großem Spannungsbogen – verkündete, dass Lea „Germany‘s Next Topmodel 2024“ ist. Überglücklich strahlte Lea in die Kamera. Das Erste, was sie am Freitag machen wird: Ihr eigenes „Harper’s Bazaar“-Cover kaufen!

Nach einer Werbeunterbrechung verkündete Klum, „welcher Mann bei ,GNTM‘ Geschichte schreiben darf“: „Es ist Jermaine“, erklärte Klum, womit Linus als Zweitplatzierter ausstieg. Auch bei Jermaine flossen die Freudentränen. Es sei wirklich „surreal“ gewesen, er könne es noch kaum fassen.

Besonderer Moment
Auch ein süßer Moment während des Finales kam bei den „GNTM“-Fans sehr gut an. Als Armin, der im Semi-Finale rausgeflogen ist, nach seinem persönlichen Highlight der Staffel gefragt wurde, meinte er ohne zu zögern: „Es gab wirklich sehr viele Highlights, aber mein persönliches Highlight steht mir grad gegenüber!“ Damit meinte er natürlich „GNTM“-Kollegin Grace. Die beiden seien sich in den letzten Wochen sehr nahegekommen. Vor laufender Kamera, fragte er Grace, ob sie mit ihm zusammen sein möchte. Die Antwort darauf: „JA!“

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele