60 Jahre ... jung

Warum Schlager-Star Jung keine Beauty-OPs braucht

Adabei Österreich
13.06.2024 06:00

Bereits seit 40 Jahren mischt Schlager-Star Claudia Jung in der Branche mit. Jetzt, anlässlich ihres 60. Geburtstages, machte sich die Sängerin ein Geschenk mit einer neuen CD und spricht dabei offen mit der „Krone“ über das Älterwerden und den Jugendwahn in vielen Branchen.

Noch bevor Schlagerstar Claudia Jung bei der Sommer Musi in Bad Kleinkirchheim auftritt (Samstag, 20.15 Uhr, ORF 2) machte die Künstlerin samt neuem Album „3 fach Jung“ einen Abstecher nach Wien.

Geschenk an Fans und sich selbst
„Die CD war mein persönliches Geburtstagsgeschenk an mich und die Fans“, sagt sie, die gerade 60 Jahre, Achtung Wortspielerei, „jung“ wurde. Duett mit Mime Mark Keller inklusive.

Übrigens, mit dem Alter hat die Jung kein Problem: „Heute arbeitet alles mit irgendwelchen Filtern. Da wird man auf der Straße mitunter nicht mehr erkannt. Aber ich liebe es, angesprochen zu werden. Und ich hätte auch etwas falsch gemacht, wenn das nach 40 Jahren im Geschäft nicht der Fall werde.“

„Bin viel zu großer Feigling“
Zum Thema Beauty OPs und Jugendwahn sagt sie: „Ich brauche es Gott sei Dank nicht und ich bin was das angeht, ein viel zu großer Feigling.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele