Michael Mosley ist tot

Leiche von TV-Star auf griechischer Insel gefunden

Adabei
09.06.2024 12:07

Ein berühmter britischer TV-Moderator war tagelang vermisst worden. Jetzt ist klar: BBC-Star Michael Mosley (67) ist tot. Seine Leiche wurde auf der kleinen griechischen Insel Symi gefunden.

Am Mittwoch kehrte Mosley nicht von einer Wanderung zurück, seitdem wurde nach ihm gesucht. Die Leiche – die noch nicht offiziell identifiziert werden konnte – wurde am Sonntag in einem felsigen Gebiet neben dem Strand von Agia Marina gefunden.

Der Bürgermeister von Symi sagte, die Leiche sei entdeckt worden, als Teams mit Kameras die Küste absuchten. Die Polizei sagte gegenüber der BBC, der Verstorbene sei bereits „seit einigen Tagen“ tot gewesen. Der TV-Star dürfte einen Abhang, etwa 30 Meter vom Strand entfernt, hinunter gestürzt sein.

Große Suchaktion
Die griechischen Behörden hatten fünf Tage lang intensiv nach Mosley gesucht. An der Aktion waren Feuerwehrleute, Hunde, Hubschrauber, Drohnen, Einheimische und Beamte aus Symi und von außerhalb der Insel beteiligt.

Mosley stürzte wohl einen Felsabhang hinunter. (Bild: AFP/Maria Panorma KONTOU)
Mosley stürzte wohl einen Felsabhang hinunter.

Mosley war in Großbritannien als Diät-Guru für seine Ernährungsempfehlungen bekannt. Er befürwortete kohlenhydratarme und ketogene (fettreiche) Diäten.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele