Über Pfingsten

Anzeigen für Klimakleber und Tausende Temposünder

Salzburg
21.05.2024 16:00

Die Polizei zieht Bilanz über Pfingsten: 3052 Tempo-Strafen, 42 Verkehrsunfälle und 34 erwischte Alko-Lenker. Und dazu gab es auch noch Anzeigen für einige Klimakleber.

Gefühlt über das ganze Pfingstwochenende stand der Verkehr auf der Salzburger Tauernautobahn im Stau – die „Krone“ berichtete. Für eine Gruppe von Menschen endete es mit einer Anzeige: wegen einer illegalen Demo.

Eineinhalb Stunden lang klebten sie

Gemeint sind die Klima-Kleber, die sich am Samstag auf den Asphalt der A10 bei Hallein klebten, während alle anderen Autofahrer teils bis zu fünf Stunden in der Blech-Kolonne standen.

Nach eineinhalb Stunden konnten Polizisten die Aktivisten der „Letzten Generation“ von der Fahrbahn lösen – Festnahmen waren nicht notwendig, steht in der Pfingstbilanz der Polizei.

Pensionist hatte 3,2 Promille intus

Daneben stand das Wochenende auch im Zeichen von Schwerpunkt-Kontrollen: Ganze 3052 Temposünder konnten bestraft werden. Zudem haben Beamte 34 Lenker wegen Alkoholisierung aus dem Verkehr gezogen: Die Promille-Rangliste dürfte ein einheimischer Senior (72) mit einem Alkoholgehalt von 3,2 Promille getoppt haben. Der Mann wurde im Lungau erwischt und musste genauso seinen Führerschein abgeben, wie ein türkischer Lenker (45), der wohl bei der Salzburger Dult zu tief ins Glas schaute – 1,8 Promille zeigte der Alko-Tester bei der Kontrolle am Messezentrum an.

In Maishofen dagegen fiel den Verkehrspolizisten die auffällige Fahrweise eines Pinzgauers (25) auf: Rasch war klar, dass der Mann im Kokain-Rausch seinen Wagen lenkte. Insgesamt mussten 17 Lenker vergangenes Wochenende ihre Lenkberechtigung abgeben. Weiters kam es über das Pfingstwochenende zu insgesamt 46 Verkehrsunfällen, bei denen 42 Personen verletzt wurden. Immerhin: Heuer gab es keinen Todesfall.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele