Mehrjähriger Deal

Hugo Boss holt David Beckham als Designer an Bord

Fußball International
16.05.2024 16:31

Der deutsche Modehändler Hugo Boss holt sich „Ikone“ David Beckham als Designer an Bord. Der frühere Fußballprofi werde die nächstjährige Männerkollektion mitgestalten, wie das Metzinger Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Die erste Kollektion werde im Frühjahr/Sommer 2025 präsentiert, wobei Beckham bereits heuer in der globalen Kampagne der Marke im Herbst/Winter zu sehen sein wird.

Die Partnerschaft sei auf mehrere Jahre angelegt, sagte eine Unternehmenssprecherin. Sie gehe deutlich über 2025 hinaus. „David Beckham ist eine wahre globale Ikone sowohl im Sport als auch in der Mode. Mit seinem ausgeprägten Unternehmergeist und seiner authentischen Leidenschaft für Mode verkörpert er perfekt die Werte unserer Marke Boss“, sagte Hugo-Boss-Chef Daniel Grieder.

„Globales und Wirkungsvolles“
In der Mitteilung wird Beckham mit den Worten zitiert: „In den letzten Jahren wollte ich mehr Zeit in Design und Mode investieren, wollte aber sicherstellen, dass ich mit einer Marke und einem Team zusammenarbeite, die etwas wirklich Globales und Wirkungsvolles liefern können.“

David Beckham gilt als Stilikone und hat in der Vergangenheit selbst eine Unterwäsche-Kollektion herausgebracht und für Luxuslabels gemodelt. Mit Victoria Beckham ist er seit 1999 verheiratet. Sie haben zusammen vier Kinder.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele