Mitten in der Nacht

Tiroler stürzt beim Pinkeln über Mauer und Hang

Tirol
13.05.2024 11:36

Das „Wasserlassen“ im Freien wurde in der Nacht auf Montag einem 69-Jährigen im Tiroler Oberland zum Verhängnis. Der Mann stürzte auf seinem Grundstück über eine Mauer und daraufhin noch über eine steile Böschung. Er erlitt erhebliche Verletzungen. Sogar die Feuerwehr musste anrücken. 

Zu dem verhängnisvollen Zwischenfall kam es kurz vor 0.30 Uhr im Gemeindegebiet von Strengen (Bezirk Landeck). Beim Verrichten der Notdurft, wie es die Polizei auf „Krone“-Nachfrage schilderte, fiel der 69-Jährige bei seinem Haus zunächst über eine Grundstücksmauer.

Zitat Icon

Nach dem Absturz über die Böschung blieb der Mann verletzt liegen.

Die Polizei

Doch damit nicht genug: Im Anschluss stürzte der Mann auch noch rund 20 Meter über eine steile Böschung, ehe er im Gelände verletzt liegen blieb.

Mit Rettung ins Spital gebracht
Rettung, Polizei und sogar die Feuerwehren Strengen und Landeck rückten an, um den Verletzten zu bergen. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er ins Krankenhaus Zams eingeliefert.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele