Wollte aus Tal fahren

Linienbus als Fluchtfahrzeug: Ladendieb gefasst

Tirol
25.04.2024 10:58

Einen Linienbus als „Fluchtfahrzeug“ nutzte ein mutmaßlicher Ladendieb am Mittwochnachmittag im Tiroler Stubaital. Nachdem der Litauer (27) in Neustift aus einem Geschäft zwei Jacken gestohlen hatte, konnte der Verdächtige im Zuge einer „Intensivkontrolle“ von der Polizei gefasst werden.

Kurz vor 15 Uhr hatte ein Verkäufer eines Sportgeschäftes in Neustift im Stubaital bei der Polizei Alarm geschlagen. Er gab an, dass soeben ein unbekannter Täter zwei Jacken gestohlen habe und geflüchtet sei.

Verkehr talauswärts „intensiv“ kontrolliert
Der Langfinger wollte offenbar schleunigst aus dem Tal fliehen. Das vermutete auch die Polizei, die daraufhin den talauswärts fahrenden Verkehr einer „Intensivkontrolle“ unterzog. Und tatsächlich: Die Beamten konnten den mutmaßlichen Täter aus einem Linienbus „fischen“.

Zitat Icon

Der mutmaßliche Täter zeigte sich bei der Einvernahme geständig.

Die Ermittler

Der Verdächtige, ein 27-jähriger Litauer, wurde vorläufig festgenommen und auf dem Polizeiposten in Neustift einvernommen. „Er zeigte sich geständig“, heißt es vonseiten der Ermittler. Der 27-Jährige wird angezeigt. Die beiden Jacken wurden beschlagnahmt und in der Folge dem Sportgeschäft wieder übergeben.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele