Hilfe in der Krise

Superpony muntert nun Kinder und Familien auf

Niederösterreich
11.04.2024 16:43

Das kleine gescheckte Superpony Murphy – bekannt aus den gleichnamigen Kinderbüchern von Autorin Jesse Schwarz –  hilft ab sofort Kindern und Familien in Krisen- und Trauersituationen. Denn im Therapiehof Regenbogental in Leobersdorf hat Murphy ab sofort eine ganz besondere Aufgabe inne. 

Die Geschichte des mittlerweile 16-jährigen Tinker Wallach aus dem Wienerwald berührt nicht nur Kinder, sondern auch deren Eltern: Ein kleines dickes Pony namens Murphy lernt durch seine Freunde, an sich zu glauben, und verwandelt sich dadurch in ein Superpony. Vor ziemlich genau fünf Jahren schrieb Autorin und Besitzerin von Murphy Jesse Schwarz die Geschichte ihres tierischen Begleiters nieder, um mit den Einnahmen eine hohe Tierarztrechnung des tollpatschigen Ponys zu begleichen: „Ich versuchte mein Glück und es klappte tatsächlich“, freut sich die Niederösterreicherin noch heute. „Ich wünschte mir damals nur, das schwer verletzte Pony wieder hinzubekommen und dafür brauchte ich Geld, weil die Prognose des Tierarztes einfach nicht gut für ihn aussah. Ich wusste, dass es Jahre brauchen wird, Murphy gesundzupflegen.“  

Der Wunsch ging schließlich in Erfüllung, sogar ein zweiter Band kam auf den Markt. Mit den Einnahmen konnte ein Teil der Tierarztkosten abgedeckt werden. Eine Geschichte, die Mut macht: „Heute ist die Verletzung von Murphy ausgeheilt und er ist auch wieder reitbar“, freut sich die 38-jährige Autorin. 

Zitat Icon

Es war eine harte Zeit, aber sie hat uns beiden gezeigt, dass aufgeben einfach keine Option ist und sich kämpfen wirklich auszahlt, sogar wenn die Ärzte eine schlechte Prognose geben.

Autorin Jesse Schwarz

Jetzt hat das Pony eine neue, besonders wichtige Aufgabe: Als Therapiepony unterstützt Murphy Kinder und Familien in Krisen- und Trauersituationen. Margarethe Weiss-Beck, Leiterin des Therapiehofs Regenbogental in Leobersdorf im Bezirk Baden, war sofort von dem kleinen Schecken begeistert: „Murphy passt aufgrund seiner Geschichte perfekt in unser Team, weil er weiß, was es bedeutet, eine Krise zu durchleben und lernen durfte, damit umzugehen. Genau das können sich die Kinder von ihm abschauen.“

Autorin Jesse Schwarz freut sich über die neue Aufgabe ihres Superponys (Bild: Imre Antal)
Autorin Jesse Schwarz freut sich über die neue Aufgabe ihres Superponys
Auch Zauberkünstler Tricky Niki hat Murphy ins Herz geschlossen (Bild: zVg)
Auch Zauberkünstler Tricky Niki hat Murphy ins Herz geschlossen

Pony verzauberte echten Magier
Nicht nur die Kinder im Regenbogental verzaubert Pony Murphy, sondern auch einen echten Zauberkünstler: Magier und Bauchredner Tricky Niki hat an den tollpatschigen Murphy sein Herz verschenkt. „Er hat so einen liebevoll entspannten und gleichzeitig neugierig und verspielten Charakter“, lobt der Zauberer das Therapiepony. Er selbst hat ihn sogar an das Regenbogental vermittelt. Mittlerweile habe sich eine echte Männer-Freundschaft zwischen ihnen entwickelt, schmunzelt Tricky Niki: „Wir gehen laufen, üben Tricks wie Sitz und Platz und vielleicht ist in Zukunft ja auch noch ein echter Zaubertrick dabei.“ 

Ob Murphy sich wirklich als Superpony entpuppt, zeigt sich beim 15-jährigen Jubiläumsfest des Regenbogentals am 21. Juni. Auf jeden Fall wird Autorin Jesse Schwarz die Geschichten des Superponys aus ihren Büchern vorlesen.

Alle Informationen zum Regenbogental: www.regenbogental.at
Spendenmöglichkeiten: Raiffeisen Bank Baden – IBAN: AT26 3204 5000 0199 3419 ; BIC RLNWATWWBAD

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele