Gegen Trauner-Klub

0:6! Ajax Amsterdam kassiert historische Pleite

Fußball International
07.04.2024 17:39

Der krisengeplagte niederländische Fußball-Club Ajax Amsterdam hat am Sonntag ein Debakel bei Feyenoord Rotterdam erlebt. Der Rekordchampion ging beim amtierenden Meister, dem Abwehrchef Gernot Trauner verletzungsbedingt fehlte, mit 0:6 (0:3) unter und rutschte auf den sechsten Tabellenplatz ab. „Geschichte“, schrieb Rotterdam, Tabellenzweiter der Eredivisie, auf X. Für Ajax war es die heftigste Niederlage im sogenannten De Klassieker.

Igor Paixao (34./66.), Yankuba Minteh (35./56.), Dávid Hancko (45.+2) und Quinten Timber (62.) machten das halbe Dutzend für Feyenoord, das in der Liga neun Zähler hinter PSV Eindhoven auf Rang zwei liegt, voll. Für Amsterdam war es die zweite bittere Pleite gegen Feyenoord in dieser Saison, denn bereits das skandalöse Hinspiel ging mit 0:4 verloren. Im vergangenen September war die Partie in Amsterdam aufgrund von Krawallen durch Ajax-Fans abgebrochen worden, obwohl Gästefans gar nicht erst zugelassen worden waren. Das Spiel wurde einige Tage später ohne Zuschauer fortgeführt.

„Wir waren an allen Fronten inferior“
Ajax hatte sich nach einem desaströsen Saisonstart im vergangenen Oktober von Coach Maurice Steijn getrennt. Interimstrainer John van‘t Schip, der Ajax wieder nach oben führte, hatte unlängst sein Aus nach der Saison angekündigt. Nach der Partie am Sonntag meinte er: „Wir waren an allen Fronten inferior.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele