Dämpfer für Hasenhüttl

Trotz Führung: Wolfsburg unterliegt Gladbach

Fußball International
07.04.2024 19:25

Nach seinem erfolgreichen Einstand als neuer Cheftrainer des deutschen Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg vor einer Woche ist die Heim-Premiere von Ralph Hasenhüttl daneben gegangen. Die Niedersachsen kassierten am Sonntag zum Abschluss der 28. Runde eine 1:3-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach. 

Nach dem 2:0-Erfolg bei Werder Bremen begann auch das erste Heimspiel Hasenhüttls in Wolfsburg nach Wunsch, Ridle Baku brachte die Gastgeber früh in Führung (7.). Doch die Gladbacher, bei denen Maximilian Wöber und Stefan Lainer durchspielten, drehten nach der Pause die Partie. Ko Itakura (52.), Nathan Ngoumou (58.) und Rocco Reitz (88.) schossen die Gäste zum Sieg.

Max Wöber (re.) war für Mönchengladbach im Einsatz. (Bild: GEPA pictures)
Max Wöber (re.) war für Mönchengladbach im Einsatz.

Die Borussia (31 Punkte) verbesserte sich damit auf Rang elf. Die Wolfsburger (28), bei denen Pavao Pervan das Tor hütete und Patrick Wimmer eine gute Stunde lang stürmte, liegen auf Platz 14 – fünf Punkte vor dem Relegationsplatz, der von Mainz gehalten wird.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele