Irrer Pep-Auftritt

Guardiola: „Ich bin die berühmte Person des Teams“

Fußball International
02.04.2024 21:40

Mit einem bemerkenswerten Auftritt hat sich Startrainer Pep Guardiola nach dem Rückschlag von Titelverteidiger Manchester City in der englischen Fußball-Meisterschaft Luft verschafft. „Ich mache das für die Kameras, für mein Ego“, antwortete der Spanier voller Sarkasmus auf die Frage, warum er seine Spieler nach dem Spiel noch auf dem Rasen zurechtweise.

„Ich bin die berühmte Person des Teams. (...) Ich brauche die Kameras, damit ich mit unglaublicher Zufriedenheit schlafen gehen kann. Das ist der Grund, warum ich die Spieler dort immer kritisiere und sie spüren lasse, wie schlecht sie sind“, fuhr der Coach einen Tag vor dem Ligaspiel gegen Aston Villa auf einer Pressekonferenz am Dienstag fort.

ManCity hatte am Sonntag beim 0:0 gegen Arsenal im Spitzenspiel zwei Punkte liegengelassen. Im Titelrennen liegt der Champions-League-Sieger als Dritter nun drei Punkte hinter Spitzenreiter Liverpool und weist auch noch das schlechtere Torverhältnis auf. Nach dem Spiel gegen Arsenal hatte Guardiola wild gestikulierend auf dem Rasen Anweisungen an seine Spieler gegeben.

Auch Starstürmer Erling Haaland wurde in Guardiolas beachtlicher Rede bedacht. „Wenn Erling drei Tore schießt, will ich die Komplimente und nicht er sollte sie bekommen“, so Guardiola weiter.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele