„Beast like us“

Horrorserie mit viel Schmäh aus Österreich

Unterhaltung
18.02.2024 07:00

Dämonen in der U-Bahn und Vampire im Gemeindebau - ganz normal im Wien einer neuen Streamingserie. Die Newcomer der Horrorcomedy-Serie „Beasts like us“ auf Amazon Prime Video sprachen mit der „Krone“ über den ungewöhnlichen Dreh.

Amazon Prime hat das Genre Horrorkomödie entdeckt - nach „Mandy und die Mächte des Bösen“ startete nun „Beast like us“, das in Wien gedreht wurde. Darin schlagen sich vier Mittzwanziger mit gefährlichen Kreaturen herum und versuchen gleichzeitig, ihr Datingleben in den Griff zu bekommen.

Die Hauptrolle der Natalie spielt Cosima Henman, die sich für den Mix aus Gruseln und Humor begeistert: „Ich bin kein großer Fan von purem Horror. Ich finde es schön, dass man die Schwere aus der Horrorwelt rausnimmt. Mir gefällt das Genre wahnsinnig gut.“ So machte auch der Dreh Spaß: „Wir hatten viele Kampfszenen und viel Action. Ich glaube, das war das Anstrengendste, aber für mich auch das Spaßigste.“

Warum gerade Wien? „Ich finde, dass die Geschichte sehr gut hier reinpasst. Wir erzählen zum Beispiel von Vampiren, und die sind ja ein bisschen zeitlos und ich finde, Wien ist auch eine sehr zeitlose Stadt.“ Auch ihr Kollege Jakob Schmidt war Feuer und Flamme für den Drehort: „Ich habe mich sehr verliebt in Wien und es sehr genossen, hier zu drehen.“

Er spielt den schüchternen Simon: „Simon ist der Einzige in dieser Vierergruppe, der normal und ohne Superkräfte ist. Er muss sich so durchschlagen und kriegt sein Leben eigentlich sehr gut auf die Reihe. Aber was das Thema Dating und Liebe angeht, ist er noch ziemlich unbeholfen.“ Ob Simon und Natalie zwischen all den Dämonen und Vampiren zusammenfinden, ist ab sofort auf Amazon Prime zu sehen...

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele