Rekorde bei Austria

Finanziell im Eck, aber bei Fans beliebt wie nie

Fußball National
06.12.2023 07:58

Die Wiener Austria schließt 2023 mit den bisher besten Fan- und Imagewerten ihrer Geschichte ab. Vor allem bei Generation Z ist Violett hoch im Kurs.

Sportlich und wirtschaftlich ist man von den Glanzzeiten kilometerweit entfernt. Und trotzdem ist die Austria beliebt wie noch nie zuvor in ihrer 112-jährigen Geschichte. Ein Schnitt von 12.500 Zuschauern pro Match in dieser Saison (Rekord), 7150 Klub-Mitglieder (Rekord, siehe Grafik), mehr als 8000 Abonnenten (Rekord), dazu ist man auch auf Social Media auf der Überholspur. Auf TikTok sind die Veilchen zum Beispiel mit fast 20 Millionen Video-Aufrufen in Österreich sogar top. Ein wichtiger Indikator dafür, dass die Austria vor allem bei jungen Fans wieder kräftig zieht.

Die violette Fan-Renaissance ist kein Zufallsprodukt. Mit attraktiven Preisen für Kinder und Familien, einem verbesserten Fanservice, Schulaktionen sowie nicht zuletzt auch einer Umstrukturierung in der Fanklub-Hierarchie auf der Osttribüne legte die Austria die Basis für einen Wohlfühlfaktor in der Generali-Arena ...

Apropos Osttribüne: Dort gibt es mittlerweile eine Warteliste. „Vor zwei Jahren haben viele Violette die Köpfe zusammengesteckt, es braucht Gespür für die Fans. Der Fan merkt, ob wir Dinge mit Leidenschaft machen oder nicht. Nach Abschluss einer neuen Mitgliedschaft wurden zum Beispiel Anhänger von Legenden oder Spielern angerufen“, meint Klubservice-Leiter Michael Schlagenhaufen. Demnächst wartet ein Weihnachtsfest (kostet den Verein aufgrund eines Gönners nichts) für Senioren-Mitglieder. „Wir wollen mit den Leuten viel Zeit und gemeinsame Momente erleben“, sagt Schlagenhaufen.

Austria boomt auf TikTok
Auf Social Media ist Aleks Brankovic, ein echter Star in der TikTok-Szene, das violette Gesicht. Mit ihm punktet die Austria vor allem bei der Generation Z. „Der Imagegewinn der Austria ist das Produkt einer Synergie. Hier sind viele Menschen am Werk, die gute Ideen haben, viel Herzblut und Leidenschaft reinstecken. Das ist authentisch, merken die Menschen.“

Dass manche jungen Fans noch lieber ein Foto mit ihm als mit den Kickern wollen, nimmt Brankovic mit einem Lächeln zur Kenntnis. „Hauptsache, die Kids kommen zur Austria!“

Alexander Hofstetter
Alexander Hofstetter
Lukas Schneider
Lukas Schneider
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele