22.09.2023 18:30

krone.tv-News-Show

Schulsystem bröckelt ++ Arzt beleidigt Patientin

Bernd Kniefacz von der unabhängigen Lehrergewerkschaft ÖLI-UG drückt seine Besorgnis über die gegenwärtige Lage im österreichischen Bildungssystem mit deutlichen Worten aus. Er betont, dass es einen Mangel an gut ausgebildetem Personal gibt und dass angehende Lehrerinnen und Lehrer häufig entmutigt die Schulen verlassen, da sie bereits im Einsatz stehen, noch bevor ihre Ausbildung vollständig abgeschlossen ist. Und: Ein Arztbesuch bei einem Allgemeinmediziner im Salzkammergut soll völlig eskaliert sein. Das sind unter anderem die Themen bei den Krone News am 22.September, mit Moderatorin Stefana Madjarov.

Mit den Worten „Mah, bist du fett“ wurde eine Patientin von ihrem praktischen Arzt in Empfang genommen. „Mir ist gleich aufgefallen, dass er nach Alkohol riecht. Während der Untersuchung hat er auch gesagt, wie es mein Mann bloß mit einer so dicken Frau aushält“, sagte die 28-Jährige im „Krone“-Gespräch - sie möchte verständlicherweise anonym bleiben. Auf Nachfrage bei der Ärztekammer gibt man sich verschlossen.

Die Krone News sehen Sie von Montag bis Freitag ab 17:45 auf krone.tv!

 krone.at
krone.at
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele