03.09.2023 10:00

Mit 84 Jahren

Mutig: Siebenfache Oma will 1000 Fallschirmsprünge

„Frische Luft ist gesund“, sagt der Volksmund - und davon bekommt die 84-jährige Kim Knor mehr als genug. Die rüstige Rentnerin hat es sich zum Ziel gesetzt, 1000 Fallschirmsprünge zu absolvieren. „Ich lebe für das Fallschirmspringen“, so die siebenfache Oma aus den USA.

Die US-Amerikanerin hatte im Alter von 20 Jahren ihren ersten Fallschirmsprung absolviert. Doch dann folgte die Hochzeit und sie musste ihrem Gatten hoch und heilig versprechen, ihr geliebtes Hobby aufzugeben. Sie hielt Wort - bis ihr Ehemann im Jahr 1999 starb. 

Schon 500 absolviert
„Mein Mann war tot, meine Kinder erwachsen und aus dem Haus. Das war für mich ein guter Zeitpunkt, wieder zu springen“, sagt sie gegenüber dem TV-Sender KCNC.

Kim Knor hat ambitionierte Ziele: Bis sie tot ist, möchte sie 1000 mal mit dem Fallschirm springen. (Bild: krone.tv)
Kim Knor hat ambitionierte Ziele: Bis sie tot ist, möchte sie 1000 mal mit dem Fallschirm springen.

Seither ist sie wieder Feuer und Flamme fürs Springen und verfolgt ihr ambitioniertes Ziel, bis zu ihrem Lebensende 1000 Fallschirmsprünge zu schaffen. 500 davon hat sie schon geschafft. Auch ihren jüngsten Enkel John hat sie schon mit zu seinem allerersten Sprung genommen.

Das Video dazu sehen Sie oben!

 krone.at
krone.at
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele