Scharfe Kritik der FPÖ

Grazer Radoffensive: „Linke Anti-Pendler-Allianz“

Steiermark
22.08.2023 10:46

Nachdem Land und Stadt nun auch auf einer wichtigen Pendler-Route an einer Lösung für Radler basteln, geht FPÖ-Chef Mario Kunasek mit Regierungen in Burg und Rathaus hart ins Gericht. Grazer Vizebürgermeisterin Judith Schwentner kalmiert.

Wie berichtet, brüten Experten von Land und Stadt gerade darüber, wie im Rahmen der Grazer Radoffensive die Verkehrsflächen im Bezirk Geidorf neu verteilt werden. Eine Schlüsselrolle nimmt dabei die Bergmanngasse ein - diese wichtige Verbindung in Richtung Norden könnte künftig für Autos nur noch einspurig befahrbar sein.

Der Verkehr in der Bergmanngasse soll neu geregelt werden. (Bild: Christian Jauschowetz, Krone KREATIV)
Der Verkehr in der Bergmanngasse soll neu geregelt werden.

Die Freiheitlichen zeigen sich dadurch in Alarmbereitschaft versetzt: „Das wäre der nächste Schlag gegen Mittelstand und Pendler, die jeden Tag auf ihr Auto angewiesen sind“, poltert FPÖ-Chef Mario Kunasek und kündigt eine Anfrage an SPÖ-Verkehrslandesrat und LH-Stellvertreter Anton Lang an. Ihn sieht er nun mit der Grazer Stadtspitze Elke Kahr (KPÖ) und Judith Schwentner (Grüne) in einer „linken Anti-Pendler-Allianz“.

Der steirische FPÖ-Chef Mario Kunasek. (Bild: Pail Sepp)
Der steirische FPÖ-Chef Mario Kunasek.

„Trotz der zahlreichen Baustellen in Graz, die viele verzweifeln lassen, scheint man in Burg und Rathaus weiter eifrig daran zu basteln, wie man den Mittelstand am besten ausbremsen kann“, schüttelt Kunasek den Kopf.

Vizebürgermeisterin Judith Schwentner (Grüne). (Bild: Stadt Graz/Foto Fischer)
Vizebürgermeisterin Judith Schwentner (Grüne).

Vizebürgermeisterin Schwentner stellt gegenüber der „Krone“ klar, dass die Bergmanngasse in der Radoffensive als Hauptradroute definiert wurde. „Daher erarbeiten Land und Stadt ein Konzept, wie auf dieser Strecke ein Radweg geschaffen werden kann.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele