10.08.2023 16:17

Sasa Kalajdzic:

„Es war sehr hart – sie half mir unglaublich viel“

Es ist eine sehr persönliche, teils berührende und ergreifende TV-Dokumentation über Sasa Kalajdzic. Fast ein ganzes Jahr lang begleitete ein Kamerateam der Wolverhampton Wanderers den ÖFB-Legionär auf seinem - nach dem gleich im ersten Spiel für den neuen Verein erlittenen Kreuzbandriss - Weg zurück. Im krone.tv-Interview (siehe Video oben) erklärt er, wer dabei seine größte Stütze war: seine Verlobte Lorena. „Sie hat mir unglaublich viel geholfen“, so Kalajdzic.

Teil eins der Doku ist bereits online:

Teil zwei folgt in den nächsten Tagen auf dem YouTube-Kanal von Wolverhampton. Im Interview mit Michael Fally (im Video oben) macht Kalajdzic Geschmack darauf und spricht auch über seine Operation, die „Drogen“ in der Klinik, größenmäßig passende Krücken, mentale Stärke, den SV Donau und Ralf Rangnick.

Szenen aus der Doku über Sasa Kalajdzic: Auch seine Verlobte Lorena spielt eine tragende Rolle - genauso wie Hündchen Kobe. (Bild: Wolverhampton Wanderers)
Szenen aus der Doku über Sasa Kalajdzic: Auch seine Verlobte Lorena spielt eine tragende Rolle - genauso wie Hündchen Kobe.

Viel Freude mit Sasa Kalajdzic!

Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele