08.08.2023 17:00

„Faule Abgeordnete“

„Kickl ist ein Kampfrhetoriker“

Vor dem Hintergrund der vor einigen Tage wieder veröffentlichten Liste über sehr aktive, aber auch über „faule“ Abgeordnete im heimischen Parlament wurde im aktuellen „TV-Duell“ zwischen Eva Glawischnig und Andreas Mölzer auf krone.tv wieder heftig diskutiert: "Die Anzahl der Reden hat wenig Bedeutung bezüglich der Qualität politischer Arbeit.

Es ist unfair, die Beurteilung auf das zu reduzieren„, sagt Eva Glawischnig. Die ehemalige Klubobfrau der Grünen räumt auch ein, ihre Reden immer gut vorbereitet zu haben, aber oft auch eine gewisse Angst davor gehabt zu haben, im Parlament reden zu müssen. Mölzer ergänzt zum aktuellen Status im Parlament: “Kickl ist derzeit sicher der schärfste Redner im Parlament. Er ist ein Kampfrhetoriker".

Viele weitere Details, etwa zu Georg Dornauers „neuer Liebe“ und wie es ist, wenn im eigenen Haushalt unterschiedliche politische Positionen vertreten sind, sehen Sie im Video oben.

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele