Europaspiele in Krakau

Salzburgerin glänzte bei der Teqball-Premiere

Salzburg
28.06.2023 20:00

Echt starke Vorstellung! Andrea Sommer stieß bei den Europaspielen in Krakau beim Teqball-Start im Damen-Bewerb bis ins Viertelfinale vor und belegte den gewaltigen fünften Platz.

Die Salzburgerin holte mit Siegen gegen Anastasija Lemajic (Ser) und Antonija Vranic (Kro) Rang zwei in ihrer Vorrunden-Gruppe und schaffte es so ins Viertelfinale. Einzig die Ungarin Zsanett Janicsek war beim ersten Teqball-Auftritt bei Europaspielen eine Nummer zu groß. „Es war nicht leicht, ich war ordentlich nervös. Außerdem herrschen hier ungewohnte Bedingungen“, sprach sie den Umstand an, dass bei den Europaspielen am Krakauer Hauptplatz outdoor gespielt wird.

Für gewöhnlich steigen Teqball-Spiele in der Halle, die äußeren Umstände wie Wind und Sonne spielen normalerweise keine Rolle. Sonne ist im Sommer vielleicht gut, für Sommer jedoch nicht. Wobei eher der einsetzende Regen zum Problem wurde. „Da wurde es rutschig und gefährlich, also habe ich ein Handtuch genommen und den Boden trocken gewischt.“

Die ehemalige Fußballspielerin, die erst seit etwas mehr als einem Jahr Teqball spielt, bekam es im Viertelfinale mit der Italienerin Mara D‘Alessandro zu tun. Im zweiten Satz führte die Salzburgerin bereits mit 9:6 und war am Satzausgleich dran, musste sich schließlich aber mit 6:12, 9:12 geschlagen geben und belegte Rang fünf. „Es ist eine riesengroße Sache, hier dabei zu sein. Für unsere Sportart ist es eine große Bühne, wahrscheinlich die bisher größte. Ich freue mich, dass ich ein gutes Ergebnis holen konnte“, zeigte sich Sommer glücklich.

Am Samstag bestreitet Sommer an der Seite von Nina Steinbauer noch den Doppelbewerb.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele