„Absolute Fake-Show“

Ex-Juror Heidemann teilt gegen „Dancing Stars“ aus

Adabei Österreich
14.06.2023 09:00

Nach seinem „Dancing Stars“-Aus im Jahr 2020 ist Ex-Juror Dirk Heidemann wohl nicht mehr gut auf das ORF-Erfolgsformat zu sprechen. In mehreren Instagram-Videos teilt der gebürtige Deutsche, der schon im April im Interview mit krone.tv mit dem ORF abrechnete, nun gegen die beliebte Tanzshow aus.

Von 2017 bis 2020 saß Dirk Heidemann neben Balázs Ekker, Karina Sarkissova und Co. hinterm „Dancing Stars“-Jurypult. Nach seinem Aus bei der beliebten ORF-Tanzshow hält sich der Ex-Juror aber mit Kritik gegen das Format nur ungern zurück.

„Billig und Trash“
In einem Instagram-Video schwelgte Heidemann erst mal in Erinnerungen an Österreich, die durchaus gut seien, wie er anmerkte - vor allem jene an Dagmar Koller oder Tom Neuwirth, aber auch „das ganze alte Team der ,Dancing Stars‘, die das produziert haben“.

Mittlerweile könne er der Show aber nichts mehr abgewinnen, setzte Heidemann dann zum Rundumschlag an. Denn: „Heute ist das Ganze auf billig und Trash. Man merkt, man spart.“ Was ihn besonders zu stören scheint: „Und es sind auch nur mehr Österreicher dabei und die haben gar keine Wertungsrichterlizenz.“

„Dancing Stars“ ist „absolute Fake-Show“
Es sei „irgendwie eine Fake-Show mittlerweile“, lästerte Heidemann im Zuge der Party zum 80. Geburtstag von Eva Jacob von den Jacob Sisters in Berlin weiter. „Absolut eine Fake-Show.“

Doch damit nicht genug. In einem weiteren Instagram-Video teilt der Ex-Juror weiter gegen „Dancing Stars“, aber auch gegen das deutsche Pendant „Let‘s Dance“ aus. Zu einem Videoschnipsel aus der RTL-Show von 2007, in dem Katja Ebstein beim Tanz zu sehen ist, schrieb Heidemann: „Es gab eine Zeit, als wirklich große Stars bei ,Let‘s Dance‘ und ,Dancing Stars‘ dabei waren.“ Und fügte hinzu: „... und Michael Bublé sang live!!!“

„Große Chance“ kickt „Dancing Stars“ nicht raus
Erst Anfang der Woche sorgten Gerüchte, „Dancing Stars“ könnte durch „Die große Chance“, die im kommenden Frühjahr auf ORF 1 laufen wird, aus dem Programm gekickt worden sei, für Aufregung. Davon wollte man auf Nachfrage von krone.at nichts wissen. Vielmehr sei es so, dass die Programmplanung für den Herbst noch nicht gemacht sei, teilte eine Sprecherin mit. 

Dirk Heidemann saß 2020 noch neben Karina Sarkissova und Balázs Ekker in der „Dancing Stars“-Jury. (Bild: Hans Leitner / First Look / picturedesk.com)
Dirk Heidemann saß 2020 noch neben Karina Sarkissova und Balázs Ekker in der „Dancing Stars“-Jury.

Das heißt: „Dancing Stars“ 2024 sind zwar noch nicht fixiert, aber längst nicht ausgeschlossen. Außerdem war nach Ende der letzten Staffel ja bereits die Rede davon, dass die Show im Frühjahr oder Herbst zurückkehren würde.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele