Erntekatastrophe

Frost führt zu Ausfall bei steirischen Marillen

Steiermark
13.06.2023 06:30

Frost, zu wenige Bienen: Über 90 Prozent der Marillenernte in der Steiermark fallen dieses Jahr aus. Ein betroffener Bauer spricht von einer „Katastrophe“.

Auf 112 Hektar kultivieren steirische Bauern Marillen - eine vergleichsweise rare Frucht, Äpfel gedeihen auf 4800 Hektar. Aber eine beliebte - die heuer seltenes Gut wird. Denn der Frost zeigt seine Auswirkung.

„Österreichweit können wir froh sein, wenn wir bei den Marillen 20 Prozent der sonst üblichen Ernte zusammenbringen“, vermeldet Manfred Kohlfürst, Sprecher der Obstbauern. Und: „In der Steiermark gehen wir fast vom Totalausfall aus, mit bis zu 95 Prozent. Das ist schlimm, es hängen ja ganze Existenzen dran.“

90 Prozent fallen aus
Ganz hart getroffen hat es etwa Josef Sonnleitner aus Krumegg, der auf seinen drei Hektar mit 3500 Bäumen jene leicht abzählen kann, von denen er die süßen Früchte pflücken kann. „Ausfall von 90 Prozent“, bilanziert der Steirer. „Katastrophe.“ Und ein Verlustgeschäft, Lohnkosten fehlten, Investitionen fallen aus. „Ich hab nicht einmal genug Marillen für den Ab-Hof-Verkauf, nur für mein Standl am Bauernmarkt in Graz-Andritz.“

Zitat Icon

Es hängt von den Sorten ab, aber bei manchen haben wir Totalausfall

Josef Sonnleitner, Marillen- und Pfirsichproduzent

Über die Runden käme er nur mit seinen weiteren Standbeinen, Selchfleisch und Äpfeln. Selbst bei Pfirsichen gäbe es je nach Sorte Ausfälle, „die Kirschen sind auch ganz schlecht, hier fehlen sicher sieben von zehn“.

Frost und zu wenige Bienen
Schuld wäre auf jeden Fall der Frost, „aber auch die schlechte Befruchtung. Hier wird einem wieder einmal deutlich vor Augen geführt, wie wichtig die Bienen für uns alle sind! Denn sie konnten durch die oftmals widrigen Wetterumstände nicht wie sonst ausfliegen.“

Auch wenn Kollegen das andenken, zumal Marillen bekanntlich so empfindlich sind - Sonnleitner wird seine Bäume nicht roden: „Wir kämpfen uns weiter durch.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele