Vertrag bis 2026

Tinte ist trocken! Pochettino ist Chelsea-Trainer

Fußball International
28.05.2023 14:05

Das Arbeitspapier ist signiert, der neue Trainer des FC Chelsea heißt Mauricio Pochettino. Wie Transfer-Experte Fabrizio Romano berichtet, unterschrieb der Argentinier an der Stamford Bridge einen Vertrag bis 2026.

Mit dem 51-Jährigen soll auch dessen Assistent Jesus Perez bei den „Blues“ unterschrieben haben. Bereits vor zwei Wochen hatte sich der Premier-League-Klub mit Pochettino einigen können, wie Romano schreibt, nun soll der Deal durch sein und in den nächsten Stunden offiziell verkündet werden.

Pochettino saß zuletzt bei Paris Saint-Germain auf der Trainerbank, zuvor coachte er bei Southampton und Tottenham. Die Premier League ist für den Champions-League-Finalisten von 2019 somit keineswegs Neuland.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele