31.10.2011 10:30 |

Tragischer Unfall

Radfahrer (70) im Burgenland von Zug erfasst - tot

Ein Verkehrsunfall in Mönchhof im Burgenland hat am Montag für einen 70-jährigen Radfahrer tödlich geendet. Der Mann wurde auf einem Bahnübergang von einem Zug erfasst und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Nach Angaben der Sicherheitsdirektion Burgenland wollten der 70-Jährige aus Halbturn und seine Frau gegen 8.40 Uhr mit dem Fahrrad im Ortsgebiet den Bahnübergang überqueren. Dabei wurde der Mann vom Zug angefahren.

Das Rote Kreuz war mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und einem Rettungswagen im Einsatz. Für den Verunglückten kam jedoch jede medizinische Hilfe zu spät. Beim Bahnübergang befindet sich laut Exekutive eine Lichtsignalanlage.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
11° / 16°
bedeckt
10° / 16°
leichter Regen
11° / 15°
bedeckt
8° / 17°
bedeckt
11° / 15°
leichter Regen