Tragischer Unfall

Radfahrer (70) im Burgenland von Zug erfasst – tot

Burgenland
31.10.2011 10:30
Ein Verkehrsunfall in Mönchhof im Burgenland hat am Montag für einen 70-jährigen Radfahrer tödlich geendet. Der Mann wurde auf einem Bahnübergang von einem Zug erfasst und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Nach Angaben der Sicherheitsdirektion Burgenland wollten der 70-Jährige aus Halbturn und seine Frau gegen 8.40 Uhr mit dem Fahrrad im Ortsgebiet den Bahnübergang überqueren. Dabei wurde der Mann vom Zug angefahren.

Das Rote Kreuz war mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und einem Rettungswagen im Einsatz. Für den Verunglückten kam jedoch jede medizinische Hilfe zu spät. Beim Bahnübergang befindet sich laut Exekutive eine Lichtsignalanlage.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
13° / 26°
heiter
9° / 26°
heiter
10° / 26°
heiter
11° / 25°
heiter
10° / 26°
heiter



Kostenlose Spiele